Neuveröffentlichung “Baustelle Elektromobilität”

Andrea Stickler stellt im bei Transcript neu erschienenen Sammelband “Baustelle Elektromobilität” sozialwissenschaftliche Perspektiven auf die Transformation der (Auto-)Mobilität zur Diskussion. Der Band geht der Frage nach, inwiefern Elektroautos als Lösung zentraler Verkehrsprobleme betrachtet werden können. Dabei wird illustrieret, dass ein bloßer Wechsel der Antriebstechnologien zu kurz greift, da neue soziale und ökologische Probleme für die Rohstoffpolitik und die globale Wertschöpfungskette entstehen. Aber auch Mobilitätskonzepte wie Carsharing, Ridepooling oder autonomes Fahren werfen viele Fragen auf und sind verknüpft mit gesellschaftlichen Konflikten. Die aus verschiedenen Disziplinen kommenden Autor*innen beschäftigen sich mit diesen hochaktuellen Entwicklungen und liefern Orientierung in der Auseinandersetzung mit der Transformation und Zukunft der (Auto-)Mobilität.