Filmtipp: 70 Jahre Siedlung Siemensstraße – Zeitzeug*innen im Gespräch

Im Wintersemester 2020 entstand am Forschungsbereich Soziologie ein Kurzfilm zum sozialen Wohn- und Städtebau der Nachkriegszeit: „70 Jahre Siemensstraße – Zeitzeug*innen erzählen“. Die Filmemacher*innen Fidelia Gartner und Niklas Ruby porträtieren darin Bewohner*innen der Siedlung „Siemensstraße“ in Wien Floridsdorf. Ihre Aufnahmen geben Eindrücke aus 70 Jahren Nachbar*innenschaft wieder und thematisieren dabei soziokulturelle Veränderungsprozesse mit Blick auf den sozialen Städtebau in Wien.

Das Video wurde im Rahmen des Fokusseminars „Nachbar*innenschaft im Wandel“ unter der Leitung von Julia Edthofer und Bettina Prokop in Zusammenarbeit mit wohnpartner gedreht. Konkreter Anlass war die Ausstellung Terra Nova. 70 Jahre Siedlung Siemensstraße in Floridsdorf, einem Kooperationsprojekt von Wien Museum, wohnpartner Gebiet21 und dem Referat Wohnbauforschung und internationale Beziehungen (MA 50).

Der Kurzfilm steht online über die Ausstellungsdokumentation von wohnpartner  zur Verfügung.

Fotocredits: Bwag